Kranpuffer

Krankomponenten

Hydraulikpuffer KHP

wurden entwickelt um bewegte Massen, in nahezu allen technischen Anwendungsbereichen wie dem allgemeinen Maschinenbau, der Förder-, Lager- und Transporttechnik, sicher zum Stillstand zu bringen.

Aufgrund der in sich geschlossenen Bauweise ist der Hydraulikpuffer in jeder beliebigen Betriebslage einsetzbar, ohne dass zusätzliche Rückstellelemente mit fremder Energie oder externen Mitteln eingesetzt werden müssen.

 Das Puffersystem eignet sich hervorragend um dynamische Massen, unter Berücksichtigung der betrieblichen Erfordernisse, auf kürzestem Wege abzubremsen. Durch die robuste Bauweise ist auch die Absorption hoher Aufprallmassen gefahrlos gewährleistet. Das Baukastensystem der KHP-Puffer, ermöglicht für nahezu jeden spezifischen Belastungsfall eine passende und effektive Lösung. Auch ein Austausch bestehender Puffersysteme ähnlicher Baureihen ist üblicherweise möglich. Durchmesserreihen von 75 mm bis 175 mm und Hublängen von 50 mm bis 1300 mm stehen standardmäßig zur Verfügung. Für benötigte Einsteck- oder Fußflansche stehen verschiedene

Bohrbilder und Einbaumaße als Standard zur Auswahl, oder werden nach Kundenvorgabe angefertigt. Die Auslegung erfolgt kundenspezifisch, in

Abhängigkeit von Aufprallmasse, -geschwindigkeit und evtl. vorhandenen zusätzlichen Vortriebskräften.

Zellstoffpuffer KPZ

Ihr Einsatzbereich: Maschinenbau, Krantechnik oder Fördertechnik.

Der zellige Werkstoff aus Polyurethan ist wegen seiner hochwertigen physikalischen Eigenschaften bezüglich Federung und Dämpfung sowie eines Arbeitsaufnahmevermögens als Pufferwerkstoff hervorragend geeignet.

Mit steigender Aufprallgeschwindigkeit wächst die Arbeitsaufnahme der Zellstoffpuffer. Dies erklärt sich aus den Eigenschaften des verwendeten Werkstoffes sowie durch die in den Zellen eingeschlossenen Gase. Das Puffermaterial ist chemisch beständig gegen Ozon, Sauerstoff, Wasser, Benzin und die meisten Öle und Industriefette. Der Puffer arbeitet geräuschlos. Er ist bei Betriebstemperaturen von – 40° bis +80°C voll arbeitsfähig. Die Zellstoffpuffer stehen auch mit integrierter Abfallsicherung zur Verfügung.

Herunterladen

Fordern Sie einen Kostenvoranschlag an, unter der Nummer (+352) 54 44 50-1 oder über unser Online-Formular

Haben Sie Fragen oder besondere Anforderungen?
Unser Team von Spezialisten wird Ihnen die für Sie passende Lösung aufzeigen.

Unsere Partner

Kontakt

Kontaktformular

Adresse

1A, Zone um Woeller
L-4410 Soleuvre
Luxembourg